Kinderwagen – so finden Sie den richtigen

Ist Nachwuchs unterwegs, sieht man sich auf einmal mit einer Vielzahl von Fragen konfrontiert. Plötzlich beginnt ein ganz neuer Lebensabschnitt. Dieser kann Grund zur Freude und zur Besorgnis gleichzeitig sein. Von jetzt an stehen diese Fragen für werdende Eltern an erster Stelle: Ist der Nachwuchs gesund und was brauchen wir alles an Ausstattung?

Ein wichtiger Punkt bei der Anschaffung der Baby-Erstausstattung ist der richtige Kinderwagen. Bereits hier können die werdenden Eltern sich schnell überfordert fühlen – kein Wunder, so bietet der Markt doch heutzutage eine viel zu große Auswahl. In diesem Kinderwagen-Dschungel muss man sich erstmal zurecht finden. Aber Sie können beruhigt sein, alle Eltern haben irgendwann einmal vor diesen und weiteren “Problemen” gestanden und sie auch bewältigt.

Soll es ein Buggy, ein Jogger oder doch lieber ein Shopper werden? Und welches Modell passt überhaupt zum Familienalltag?
Der Kinderwagen ist eines der wichtigsten Ausstattungselemente, denn er ist schließlich jeden Tag in Benutzung.

Kombi-Kinderwagen
Ein flexibler Begleiter schon ab dem ersten Tag ist ein Kombi-Kinderwagen. Ein solcher, extrem variabler Kinderwagen kann bereits ab der Geburt verwendet werden. Und auch noch Jahre später ist er einsetzbar, da er sich leicht zum Sportwagen umbauen lässt. Bis zum 3. Lebensjahr ca, ist dieser Kinderwagen verwendbar. Er besticht durch durch einige besondere Merkmale:

  • eine feste Liegefläche für die ganz Kleinen,
  • ein abnehmbares Oberteil – meistens in Form einer Soft-Tragetasche,
  • ein großzügiges Verdeck, das ausreichend Schutz vor kaltem Wind bietet.
  • In der Regel ist kein weiteres Zubehör für den Umbau zum Sportwagen nötig. Beim Modulsystem (Travelsystem) kann die Babyschale via Adapter auf das Fahrgestell montiert werden.

Sportwagen – Shopper
Ein sehr praktischer und robuster Kinderwagen ist der Sportwagen/Shopper. Er eignet sich für Kinder von ca. 6 Monaten bis 3 Jahren. Dieses Modell besticht durch seine leichte und wendige Handhabung. Er ist außerdem sehr komfortabel. In den meisten Fällen ist der Shopper mit großen Rädern ausgestattet (4- oder 6-Radmodelle). Es gibt ihn auch bereits als “ab der Geburt” nutzbar – ein Shop ‘n Drive-System mit Babyschale.

Jogger
Der Jogger eignet sich besonders für Eltern, die sportlich sehr aktiv sind. Er kann ab ca. 6 Monaten bis etwa 3 Jahre gebraucht werden. Mit dem Jogger können Sie joggen, walken etc., beachten Sie aber vor Gebrauch die Eignungshinweise in der Artikelbeschreibung hierzu. Typisch bei diesem Modell ist die Dreiradanordnung. Dank dem leichten Rahmen sowie der großen, gut beweglichen Räder läuft der Jogger auch in unwegsamem Gelände gut und lässt sich leicht schieben. 
Die Sicherheit hat hier einen besonderen Stellenwert. Aufgrund der teils hohen Geschwindigkeit beim Sport, ist der Jogger in Sachen Sicherheit besonders gut ausgestattet. Er hat große Rolle, starke Bremsen, Sicherheitsgurte etc. Die Räder sind in verschiedenen Größen für die unterschiedlichen Anforderungen erhältlich (12, 16, 20 Zoll).

Buggy
Handlich und praktisch zugleich ist dieses Modell der Kinderwagen-Reihe: Der Buggy.
Er ist für Babys und Kleinkinder geeignet – ab ca. 6 Monaten bis etwa 3 Jahren. Ein Buggy ist bestens zum Shoppen oder auch für Bus- und Bahnfahrten geeignet, da er leicht, schmal und sehr wendig ist – die kleinen Doppelräder sorgen für eine leichte Manövrierbarkeit. Man kann ihn gut zusammenklappen, dadurch passt er auch perfekt in jeden Kofferraum.

Wenn Sie auf der Suche nach einem Kinderwagen sind, sollten sie hier einmal vorbeischauen: www.amanel.de. Der Onlineshop bietet hochwertige und günstige Kinderwagen.