Farben im Alltag und bei Kinderkrankheiten

Es ist kein Geheimnis mehr: Farben wirken auf die menschliche Psyche und haben damit auch die Auswirkung auf den menschlichen Organismus. Wie wirken die verschiedenen Farben? Schon Goethe bemerkte in seinen Farbenlehren, dass “das Gelbe einen durchaus warmen und behaglichen Eindruck mache”. Die positive psychologische Auswirkung der Farben auf das Wohlbefinden ist also von höchster naturwissenschaftlicher Stelle verbrieft.

Farben-fuer-kinder in Farben im Alltag und bei Kinderkrankheiten

Farben im Alltag und bei Kinderkrankheiten

Der Einsatz von Farben ist genauso variabel wie die Wirkung. Ein ganz bewusster Einsatz im Kinderzimmer oder auch bei der Kinderbekleidung kann sehr positive Auswirkungen mit sich bringen. Bei der Nutzung sind einige Tipps zu beachten: Je dunkler die Farbe, desto beruhigender wirkt sie auf den kindlichen Organismus haben. Eine Ausnahme ist dabei aber die Farbe Schwarz. Schwarz steht für Abgrenzung und Trauer.

Farben im Alltag
Farben bringen Leben in den Alltag. Bei Morgenmuffeln soll es hilfreich sein in einer roten, orangen und gelben aufzuwachen. Auch Lampen in diesen Farben können beim allmorgentlichen Aufwachen helfen, besser in Schwung zu kommen. Violett? Ja, kann man sehr gut im Kinderzimmer und der Bekleidung einsetzen, z.B bei einem Schal. Violett fördert das allgemeine Wohlbefinden.

Kreativität wird durch das Gelb gefördert und wird auch als die Farbe des Denkens bezeichnet. Rot soll Kraft und Power verleiten. Grün wie die Blätter des Baums soll regenerierend und erfrischenden Einfluss, es stärkt die Abwehrkräfte beim Menschen und auch bei Tieren. Blau, wie das Meer, wird häufig für die Förderung von Ruhe und Ausgeglichenheit genutzt. Es gibt Studien, die belegen, dass Blau den Blutdrucksenker ist und die Atemfrequenz sowie den Puls verlangsamt. Als Kind habe ich bei Halsschmerzen oft einen blauen Schal umgebunden bekommen, da dieses die Heilfarbe für den Hals sein soll. Zudem soll es den Juckreiz bei Masern oder Windpocken mildern, indem man was Blaues anzieht, oder blaue Bettwäsche aufzieht.