Richtig essen und trinken in der Schwangerschaft

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist in der Schwangerschaft besonders wichtig. Die werdende Mutter muss auf ihre Gesundheit achten und gleichzeitig ihr ungeborenes Kind mit allen wichtigen Nährstoffen versorgen. Dabei gibt es einige Lebensmittel, die besonders geeignet sind, während andere gemieden werden sollten.

Der Kalorienbedarf einer schwangeren Frau steigt nur um etwa 250 Kalorien, für zwei zu essen ist also nicht notwendig. Dafür aber erhöht sich deutlich der Bedarf an Folsäure, die vor Missbildungen schützt und die unbedingt in Form von Nahrungsergänzungsmitteln eingenommen wird. Der Eisenbedarf verdoppelt sich, daher sollte fettarmes und durchgebratenes Fleisch mehrmals wöchentlich auf dem Speiseplan stehen. Jod ist ebenfalls für die Gesundheit des Babys wichtig. Am besten nimmt man ein bis zweimal die Woche Seefisch wie Hering, Dorsch und Makrelen zu sich. Vollkornprodukte liefern Folsäure und Vitamin B.

Schwangere müssen zudem gut auf ihren Kalzium-Spiegel achten. Bei einer Mangel-Versorgung greift der Körper auf die Reserven zurück, was Zähne und Knochen schädigen kann. Daher sollten Milchprodukte täglich genossen werden – Rohmilch ist allerdings tabu, da sie gefährliche Bakterien enthalten kann. Bei Käse sollte die Rinde immer abgeschnitten werden. Obst und Gemüse sollten so häufig wie möglich auf den Tisch kommen, da sie viele wichtige Vitamine enthalten.

Wichtig ist dabei, dass alle Früchte sorgfältig gewaschen werden. Ein Entsafter leistet hier gute Dienste, da Getränke einfach durch einen leckeren selbstgemachten Obst- oder Gemüsesaft ersetzt werden können. Industriell gefertigte Säfte sollten gemieden werden, da sie meist unnötige Zuckerzusätze enthalten. Auch deshalb ist es besser, auf den heimischen Entsafter zurückzugreifen und eigene Rezepte zu kreieren.

Wegen der Gefahr durch Salmonellen gilt es, beim Verzehr von Eierspeisen vorsichtig zu sein. Weich gekochte oder rohe Eier sind verboten, ebenso die Speisen, die daraus zubereitet werden wie traditionelles Tiramisu, Mousse au chocolat und Zabaione. Spiegel- und Rühreier müssen mindestens fünf Minuten gebraten werden und dürfen keine durchsichtigen Stellen mehr haben. Die idealen Getränke in der Schwangerschaft sind Mineralwasser, Tees und selbstgepresste Säfte. Kaffee wird am besten nur in Maßen getrunken und Alkohol ganz vermieden.